19. Dezember 2016 – Solokonzert: Dvořák Cellokonzert in h-Moll

Am 19. Dezember findet das letzte Konzert, zusammen mit dem Daimlersinfonieorchester statt.

Wann? – Montag, 19. Dezember 2016, 20 Uhr
Wo? – Im großen Saal der Musikhochschule Stuttgart
Programm? – 1. Teil: – Harry Potter, Hedwigs Theme
                                     – Ravel: Suite aus „Ma mère l’oye“
                                     – Tschaikowsky,  aus Nussknacker-Suite: 2, a) Marche und b) Dans de la Fée-Dragée
                      
– 2. Teil: – A. Dvořák: Cellokonzert in h-Moll ~Solist: Yannick M. Groll

image

09. Dezember 2016 – Solokonzert: Dvořák Cellokonzert in h-Moll

Am 09. Dezember findet das zweite Konzert mit dem Daimlersinfonieorchester Stuttgart statt.

Wann? – Freitag, 09. Dezember 2016, 20 Uhr
Wo? – Stadthalle Wendlingen
Programm? – 1. Teil: – Harry Potter, Hedwigs Theme
                                     – Ravel: Suite aus „Ma mère l’oye“
                                     – Tschaikowsky,  aus Nussknacker-Suite: 2, a) Marche und b) Dans de la Fée-Dragée
                      
– 2. Teil: – A. Dvořák: Cellokonzert in h-Moll ~Solist: Yannick M. Groll


image

30. November 2016 – Solokonzert: Dvořák Cellokonzert in h-Moll

Am 30. November 2016 findet das erste offizielle Konzert mit dem Daimlersinfonieorchester Stuttgart statt.

Wann? – Mittwoch, 30. November 2016, 20 Uhr
Wo? – Leonharskirche Stuttgart Mitte
Programm? – 1. Teil: – Harry Potter, Hedwigs Theme
                                     – Ravel: Suite aus „Ma mère l’oye“
                                     – Tschaikowsky,  aus Nussknacker-Suite: 2, a) Marche und b) Dans de la Fée-Dragée
                      
– 2. Teil: – A. Dvořák: Cellokonzert in h-Moll ~Solist: Yannick M. Groll

image

01. bis 19. Januar 2016 – Bundesjugendorchester Arbeitsphase

Die nächsten Konzerte des Bundesjugendorchesters:

Programm:

Markus Hechtle: „Fresko. Eine Zuflucht“ (Uraufführung)
Wolfgang Amadeus Mozart: Fantasie in c-Moll KV 475 (Klavier Solo)
Viktor Ullmann: Klavierkonzert op. 25
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 in Es-Dur op. 55 „Eroica“

Dirigent: Michael Sanderling
Solist: Herbert Schuch

Bonn, Kunst- und Ausstellungshalle, Forum
10.01.2016, 17:00 Uhr

Wiesloch, Palatin
11.01.2016, 20:00 Uhr

Augsburg (tbc), SchoolSession
12.01.2016

Wien, Konzerthaus (Österreich)
14.01.2016, 19:30 Uhr

Schlanders, Kulturhaus (Musica Viva Vinschgau) (Italien)
16.01.2016, 17:00 Uhr
!In Schlanders kein Hechtle!

Meran, Kursaal (Italien)
17.01.2016, 17:00 Uhr

Aschaffenburg, Stadthalle am Schloss
19.01.2016, 19:30 Uhr

 
Sichert euch jetzt noch schnell Tickets unter: www.eventim.de

image

image

15. bis 17. November – Ballettproduktion mit dem Bundesjugendorchester im Orchesterprobensaal der Staatskapelle Dresden

Für eine Ballettproduktion, die im März/April in der Semperoper laufen wird, soll das BJO die Musik aufnehmen, die bei den Aufführungen dann zugespielt wird. Dabei handelt es sich um Musik des schwedischen Komponisten Mikael Karlsson (New York). Er ist sehr vielseitig und hat u.a. die Musik von „Battlefield: Bad Company“ (official game soundtrack) komponiert.

In zwei Tagen (Montag/Dienstag) werden einzelne kurze Stücke, Passagen und Sounds (mal jazzig, mal klassisch, mal experimentell) geprobt und eingespielt, aus denen Karlsson dann die Ballettmusik schneidet. Sicherlich wird es ein spannender Prozess, der auch einiges an Flexibilität und Improvisation erfordert. Die Aufnahmen finden im Orchesterprobensaal der Staatskapelle Dresden statt, werden auch per Video mitgeschnitten und so möglicherweise Teil der Ballettinszenierung. Choreograf ist Alexander Ekman.

image

image

image